"Welttag des Buches 2024" - 

Ein Besuch in der Buchlese 

Fotos: K. Hezel

Am 23.04.2024 fand der jährliche "Welttag des Buches" statt, an dem weltweit das Lesen, Bücher und ihre Autoren/innen gefeiert werden. Anlässlich dieses besonderen Tages waren die beiden vierten Klassen eingeladen, die Buchlese vor Ort zu besuchen.

Nachdem uns die Inhaberin Britta Blaurock gemeinsam mit Lessing, dem "Haarigen Kundenbetreuer", wie sie ihren Hund selbst nannte, ganz herzlich begrüßte, erzählte sie uns einiges über den "Welttag des Buches". Danach gab sie Einblicke in die Arbeit und die Struktur in ihrer Buchhandlung, welche eine allgemeine Sortimentsbuchhandlung ist. Dabei durften die Kinder ihr viele Fragen stellen. Anschließend ging Frau Blaurock auf den weltbekannten Autor Erich Kästner sowie sein für Kinder nacherzähltes Werk "Don Quichotte" näher ein, das zu den meistverkauften Romanen auf der ganzen Welt zählt. Nun war es an der Zeit, sich in Gruppen auf eine Schnitzeljagd zu begeben, um so die Chance auf einen der 12 Sachpreise zu erhalten, die zwischen rund 600 Kindern, welche im Rahmen dieser Aktion in die Buchlese kamen, ausgelost werden. Hierbei mussten fünf Rätsel passend zum später ausgehändigten Comicroman gelöst werden. Anschließend hatte man Gelegenheit dazu, sich in aller Ruhe umzusehen und eine interessante Lektüre für Zuhause zu kaufen. Zum Schluss haben wir das Buch "Mission Roboter - Ein spannender Fall für die Glücksagentur" von Anke Girod und Timo Grubing zum Welttag des Buches geschenkt bekommen.

Die Viertklässler hatten viel Spaß dabei, etwas über die Bücher und Schriftsteller zu erfahren. An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau Blaurock noch einmal ganz herzlich für diesen ereignisreichen Vormittag und die Bücher, die wir erhalten haben, bedanken!